Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schwyzer Kantonalbank zieht einen Schlussstrich

Die Bank verzichtet auf weiteren Rechtsstreit.
Jürg Auf der Maur
Der Hauptsitz der Schwyzer Kantonalbank. (Bild: Keystone/Alexandra Wey, Schwyz 12. Mai 2017)

Der Hauptsitz der Schwyzer Kantonalbank. (Bild: Keystone/Alexandra Wey, Schwyz 12. Mai 2017)

Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) soll nun wieder in ruhigere Gewässer kommen. Während Wochen sorgte die Schwyzer Staatsbank für negative Schlagzeilen, der Ruf wurde ramponiert. Höhepunkt der Affäre war der Rücktritt von Bankpräsident Kuno Kennel.

Der unter Druck geratene Arther wurde in einem Untersuchungsbericht von Verfehlungen frei gesprochen. Mit seinem sofortigen Rücktritt stellte er seine Interessen aber hinter jene der SZKB. «Damit nehme ich die Bank aus der Schusslinie», führte er in einem Interview aus (Ausgabe vom 3. Oktober).

Gerichtsurteil wird nicht weitergezogen

In einem Aufsehen erregenden Urteil hatte das Schwyzer Bezirksgericht Ende September auch gegen eine Klage der Schwyzer Kantonalbank entschieden. Die Bank versuchte darin, mindestens einen Teil der Gelder zurückzuerhalten, die vorher in einem Geschäft verloren gingen.

Das Bezirksgericht wies die Klage «vollumfänglich» ab. Erstens sei die Rüge nicht rechtzeitig eingereicht worden, zudem sei gar nicht bewiesen worden, dass ein Schaden entstanden sei, so das Gericht.

Fall kostet Bank sechsstelligen Betrag

Die Schwyzer Kantonalbank verzichtet nun aber auf einen Weiterzug des Urteils des Bezirksgerichts. «Obwohl die SZKB die Urteilsbegründung nicht in allen Punkten nachvollziehen kann, akzeptiert sie das Urteil», heisst es in einer gestern veröffentlichten Medienmitteilung.

Die Kantonalbank hat gemäss dem Urteil Gerichtskosten von 48'000 Franken und eine Parteientschädigung von 80'000 Franken zu entrichten. Die beklagte Invest GmbH ihrerseits muss 12'000 und 20'000 Franken bezahlen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.