Seeklinik baut Schlafmedizin in Brunnen aus

Das Angebot für die Region wird erweitert, zwei bedeutende Schlafspezialisten ergänzen das Team.

Hören
Drucken
Teilen
Die Neurologen und Schlafspezialisten Sebastian Zaremba (links) und Johannes Mathis arbeiten neu in der Seeklinik Brunnen.

Die Neurologen und Schlafspezialisten Sebastian Zaremba (links) und Johannes Mathis arbeiten neu in der Seeklinik Brunnen.

Bild: PD

(cc) Die auf die Behandlung von Burn-out, Depressionen und Schlafstörungen spezialisierte Seeklinik Brunnen baut ihr Angebot der ambulanten Schlafmedizin weiter aus. Neu stossen mit Sebastian Zaremba und Johannes Mathis zwei namhafte Neurologen und Schlafspezialisten zum Team.

Per 1. Januar hat Zaremba die Leitung der ambulanten Schlafmedizin übernommen, heisst es in einer Medienmitteilung von gestern. Zudem hat er neu zusammen mit Eva Birrer die Co-Leitung der stationären Schlafmedizin inne. Der 39-jährige Schlafmediziner war die letzten neun Jahre für die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn tätig. Das deutsche Nachrichtenmagazin «Focus» hat ihn erst 2019 als einen der top Schlafspezialisten von Deutschland ausgezeichnet.

Renommierter Professor steigt bei Seeklinik ein

Johannes Mathis war über 30 Jahre für das Berner Inselspital und seit 2013 als Co-Direktor des Universitären Schlaf-Wach-Epilepsie-Zentrums der Neurologischen Klinik tätig. Als Verfasser verschiedenster Publikationen und Mitglied von nationalen und internationalen wissenschaftlichen Gesellschaften, Patientenvereinigungen und Expertenkommissionen ist er weit über die Schweiz hinaus bekannt.