Serie von Ladendiebstählen geklärt –  Kantonspolizei Schwyz nimmt vier Personen fest

Die Kapo Schwyz hat nach mehrmonatigen Ermittlungen vier Rumänen verhaftet, welche im grossen Stil Ladendiebstähle in mehreren Kantonen begangen und Waren im Wert von 80'000 Franken gestohlen haben.

 
Drucken
Teilen

(zim) Eine Rumänin und drei Rumänen im Alter zwischen 32 und 46 Jahren sind im Herbst 2019 verhaftet worden, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. Die Beschuldigten, welche im Kanton Schwyz und Rumänien wohnhaft sind, werden beschuldigt, in den Jahren 2018 und 2019 banden- und gewerbsmässig 26 Ladendiebstähle verübt zu haben.

Diebesgut, das von der Kantonspolizei Schwyz sichergestellt worden ist.

Diebesgut, das von der Kantonspolizei Schwyz sichergestellt worden ist.

Bild: Kapo Schwyz

Dabei erhielten die Beschuldigten teilweise von weiteren Landsleuten Unterstützung. Gegen diese Personen wurden separate Verfahren geführt. Die mutmassliche Täterschaft entwendete in diesen Fällen in den Kantonen Schwyz, Zürich, St. Gallen, Thurgau, Aargau, Zug, Graubünden und Luzern zahlreiche Elektrowerkzeuge, Haushaltsartikel, Esswaren, Kleider und Schuhe im Gesamtwert von mehr als 80'000 Franken.

Die vier Beschuldigten befinden sich im vorzeitigen Strafvollzug und werden durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz zur Anklage gebracht.