Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sturz auf Gleis: Autofahrer rettet Velofahrer in letzter Sekunde vor Zug

In Wilen ist ein Velofahrer verunfallt. Dank einem Autofahrer konnte er vor dem herannahenden Zug gerettet werden. Die Polizei sucht Zeugen.
Beim Bahnübergang in Wilen stürzte ein Velofahrer auf die Gleise - kurz bevor der Zug kam. (Bild: Google Maps)

Beim Bahnübergang in Wilen stürzte ein Velofahrer auf die Gleise - kurz bevor der Zug kam. (Bild: Google Maps)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Montagnachmittag kurz nach 15 Uhr in Wilen. Ein 60-jähriger Velofahrer kam auf dem Bahnübergang an der Schlöfflistrasse zu Fall. Ein 66-jähriger Autofahrer entdeckte den Verunfallten, griff beherzt ein und rettete ihn in letzter Sekunde vor einem herannahenden Zug.

Der Zug erfasste das Velo und schleifte es rund 50 Meter weit. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der erheblich verletzte Velofahrer von der Rega ins Spital geflogen.

Der genaue Unfallhergang wird untersucht. Die Kantonspolizei Schwyz bittet Personen, die Angaben zum Ereignis machen können, sich unter der Telefon 041 819 29 29 zu melden. (pd/rem)

Wilen: Mann in letzter Sekunde von Gleisen gerettet

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.