Nach SVP-Petition zur Verkehrssituation im Küssnachter Fänn: CVP fordert Rückzug

Die Parteien und Behörden kritisieren die SVP für ihre Petition, in der sie einen Bypass fordert. Der Vorwurf: Billiger Wahlkampf.

Drucken
Teilen

(em) Just vor den Wahlen präsentiert die SVP Küssnacht der Bevölkerung mit einer Petition eine einfache Lösung für den Autobahnzubringer im Fänn (wir berichteten). Die Kommentare von Direktbetroffenen, von Gewerbetreibenden, der Behörde und anderen Parteien lassen nicht lange auf sich warten. Ihr Urteil zur Petition: vernichtend.

Es stellt sich heraus, dass noch in diesem Jahr ein aktuelles Projekt aufgelegt werden soll. Bei diesem sei ein gemeinsamer Nenner gefunden worden. «Die ganze Petition bringt nur Unruhe in das vorgesehene Projekt», schreibt die CVP Bezirk Küssnacht.

Die Partei fordert die SVP nun auf, die Petition umgehend zurückzuziehen und den Autobahnzubringer nicht für billigen Wahlkampf zu missbrauchen.