Tote Person in Brunnen aus dem Vierwaldstättersee geborgen

Bei der Mündung der Muota in den Vierwaldstättersee in Brunnen ist am Donnerstagnachmittag eine leblose Person im Rentenalter aus dem Wasser geborgen worden.

Merken
Drucken
Teilen

(jus) Die Bergung einer leblosen Person aus dem Vierwaldstättersee bestätigt die Kantonspolizei Schwyz gegenüber dem Newsportal Pilatus Today am Donnerstagabend. Am Freitagmorgen gab die Kantonspolizei bekannt, dass die verstorbenen Person mittlerweile identifiziert werden konnte. Es habe sich um eine Person im Rentenalter gehandelt, die ohne Dritteinwirkung gestorben sei.