Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Übergangslösung für rektorlose Bezirksschule Küssnacht

Die Bezirksschulen Küssnacht werden vorderhand vom Schulpräsidenten und von zwei Schulleiterinnen geführt. Der Schulrat hat dies als Übergangslösung festgelegt, bis die Rektoratsstelle neu besetzt ist.
(sda)

Wie der Bezirksrat Küssnacht am Montag mitteilte, amtet Schulpräsident Emil Gnos als Koordinator. Er wird sich um laufende Aufgaben und Projekte kümmern. Unterstützt wird er von zwei Schulleiterinnen.

Die Gesamtschulleitung übernimmt die Entscheidungskompetenz des Rektors. Der Schulpräsident wird hier nicht mitentscheiden, damit allfällige Rekurse gegen Entscheide der Gesamtschulleitung weiterhin durch den Schulrat behandelt werden können.

Der Bezirk Küssnacht hatte vor zwei Wochen bekannt gegeben, dass er sich von Rektor Rolf Bucher trenne. Es fehle das Vertrauen für eine weitere Zusammenarbeit. Eine Abwägung habe ergeben, dass zwischen dem Rektor und dem Bezirksrat eine unterschiedliche Auffassung über die Führung und Ausrichtung der Schulen bestehe.

An der Bezirksschule Küssnacht haben seit 2013 drei Mal die Schulleitungen gekündigt. Nach der letzten Kündigung der Schulleitung und dem Abgang von mehreren Lehrern hatte der Bezirksrat organisatorische Massnahmen ergriffen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.