Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Manipulierte Grasmäher richten Schäden an Landwirtschaftsflächen an

Unbekannte haben in den Kantonen Schwyz und St. Gallen Grasmäher manipuliert oder entwendet und landwirtschaftliche Flächen zerstört. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Die Polizei sucht allfällige Zeugen.
Das zerstörte Maisfeld im Gebiet Wangen / Reichenburg. | Bild: Kantonspolizei Schwyz

Das zerstörte Maisfeld im Gebiet Wangen / Reichenburg. | Bild: Kantonspolizei Schwyz

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Pfingstsonntag in Reichenburg unbefugt eine landwirtschaftlich genutzte Wiese und Maisanbauflächen gemäht. Dabei sei «willkürlich vorgegangen» worden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Am betroffenen Bereich westlich und östlich des Autobahnanschlusses Reichenburg sei dadurch erheblicher Sachschaden verursacht worden.

Die Unbekanten fuhren mit den Mähgeräten auf dieser Wiese. | Bild: Kantonspolizei St. Gallen

Die Unbekanten fuhren mit den Mähgeräten auf dieser Wiese. | Bild: Kantonspolizei St. Gallen

Die eingesetzten Mähgeräte haben die Täter vor Ort oder aus nahe gelegenen Stallungen entwendet und sie anschliessend auf dem Gelände zurückgelassen. In Wangen im Gebiet Allmend sowie in Schänis und Benken im Kanton St. Gallen seien gleiche Feststellungen gemacht worden.

Die Kantonspolizei bittet Zeugen der Vorfälle, sich unter der Nummer 041 819 29 29 bei ihr zu melden.

pd/lur/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.