Unfall auf Fussgängerstreifen in Arth: Zehnjähriger von Roller angefahren und erheblich verletzt

Am Montagmorgen, kurz vor 7.30 Uhr, hat sich auf der Zugerstrasse in Arth eine Kollision zwischen einem Roller und einem zehnjährigen Schüler ereignet.

Drucken
Teilen

(pok) Der Knabe wurde beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem herannahenden Motorrad erfasst. Mit erheblichen Verletzungen blieb der Verletzte auf der Strasse liegen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein ausserkantonales Kinderspital. Der 66-jährige Motorradfahrer blieb unverletzt und kam einige Meter nach der Kollision mit dem Motorroller zum Stillstand.