Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vier Töfffahrer bei Unfällen im ganzen Kanton verletzt

In Gersau und Brunnen haben sich am Sonntagnachmittag innert Minuten zwei Motorradunfälle mit drei Verletzten ereignet. Schon am Vormittag stürzte ein Töfffahrer auf der Sattelegg. Die Polizei sucht Zeugen.
Geri Holdener
Der Einsatz der Rettungskräfte. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz (Gersau, 14. Oktober 2018))

Der Einsatz der Rettungskräfte. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz (Gersau, 14. Oktober 2018))

Am Sonntag ereigneten sich im Kanton Schwyz drei Töffunfälle, bei denen vier Motorradfahrer verletzt wurden, einer davon schwer. Der erste Unfall ereignete sich am Sonntagvormittag um 11.35 Uhr auf der Satteleggstrasse. Die Kantonspolizei Schwyz sucht nach einem Autofahrer, der von Willerzell in Richtung Sattelegg hinauffuhr.

Der Autofahrer hatte kurz vor der Passhöhe zwei Velofahrer überholt, als ihm aus der Gegenrichtung ein Motorrad entgegenkam. Der 41-jährige Motorradfahrer bremste in der Rechtskurve stark ab und stürzte in der Folge. Dabei verletzte er sich leicht.

Der Rettungshelikopter landet vor der «Fähri» in Gersau. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz (Gersau, 14. Oktober 2018))

Der Rettungshelikopter landet vor der «Fähri» in Gersau. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz (Gersau, 14. Oktober 2018))

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich um 16.30 Uhr nachmittags in Gersau. Ein vom Dorf in Richtung Vitznau fahrender Motorradfahrer bog nach links zur Fährstation ein. Ein nachfolgender Motorradfahrer realisierte dies zu spät und wollte den vorausfahrenden Motorradfahrer überholen. Dadurch kam es zur Kollision zwischen den beiden schweren Motorrädern, wobei der eine Fahrer leicht und der andere Fahrer schwer verletzt wurde.

Nebst der Polizei und dem Rettungsdienst Schwyz mit zwei Fahrzeugen stand laut Polizeiangaben auch ein Rettungshelikopter im Einsatz. Die Seestrasse zwischen Gersau und Vitznau war vorübergehend blockiert.

Der dritte Verkehrsunfall, an dem ein Motorrad beteiligt war, ereignete sich rund zehn Minuten später in Brunnen. Ein Motorradfahrer war von Gersau in Richtung Bahnhof Brunnen unterwegs. Ein entgegenkommender Autofahrer übersah das Motorrad, als er nach links in die Gersauerstrasse einbog. Die Polizei schreibt in ihrem Bulletin: «Es kam zu einer Kollision zwischen dem Auto und dem Motorrad, wobei sich der Motorradfahrer leichte Verletzungen zuzog.» (gh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.