Vorderthal

56-Jähriger nach Hausbrand verstorben

Am Mittwochabend auf einem Hof in Vorderthal ein Wohnhaus in Vollbrand. Der Löscheinsatz erstreckte sich bis in die tiefe Nacht. Ein 56-jähriger Bewohner starb ein paar Tage später im Spital.

Drucken
Teilen
Das Wohnhaus wurde beim Brand zerstört.

Das Wohnhaus wurde beim Brand zerstört.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

(pok) Am Mittwoch bemerkte ein 56-jähriger Hausbewohner um 20.45 Uhr in der Schweig in Vorderthal, dass im Haus ein Brand ausgebrochen war und alarmierte die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen stand das Holzhaus bereits im Vollbrand, sie konnte ein Übergreifen auf einen benachbarten Stall verhindern. Der Hausbewohner erlitt erhebliche Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst hospitalisiert. In der Nacht auf Dienstag ist der Bewohner im Spital an den Folgen der Verletzungen gestorben.

Die Brandursache steht zurzeit nicht fest und wird von der Kantonspolizei Schwyz untersucht. Im Einsatz standen die Feuerwehren Vorderthal, Innerthal und Schübelbach mit rund 100 Eingeteilten, sowie der Rettungsdienst und die Kantonspolizei Schwyz.