Wollerau
Wohnhaus wird ein Raub der Flammen

In Wollerau ist am Montagabend ein Gebäude bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Drucken

Am Montag ging um 15.15 Uhr bei Schutz und Rettung Zürich die Meldung ein, dass im Bergli in Wollerau ein Wohnhaus brenne. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Haus bereits in Vollbrand. Dies teilt die Kantonspolizei Schwyz mit. Die Feuerwehren Wollerau und Wädenswil konnten den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Das Haus brannte vollständig nieder.

Das Haus brannte vollständig nieder.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

Aufgrund des Feuerwehreinsatzes musste die Hüttenerstrasse bis um 21.45 Uhr gesperrt werden. Die Kantonspolizei Schwyz hat mit Unterstützung des Forensischen Instituts Zürich die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (rem)