Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Verletzte bei Töffunfällen in Immensee und Gersau

Gleich zwei Töfflenker haben auf Schwyzer Strassen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und sind gestürzt. Ein Rollerfahrer wurde dabei mittelschwer, ein Motorradlenker schwer verletzt.
Ernst Zimmerli

In Immensee ist es am Montagmorgen zu einer Selbstkollision eines Rollerfahrers gekommen. Der Töfflenker bog um 11.15 Uhr bog in die Artherstrasse ein und verlor kurz danach die Kontrolle über den Roller.

Beim anschliessenden Sturz zog sich der Verunfallte mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst hospitalisiert, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte.

Gersau: Motorradfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

Am Montag fuhr ein 29-jähriger Lenker nach 23 Uhr mit seinem Motorrad auf der Seestrasse von Gersau Richtung Vitznau. In einer Linkskurve verlor er die Beherrschung über den Töff und stürzte.

Der verunfallte erlitt beim Sturz schwere Beinverletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er vom Rettungsdienst ins Spital überführt. (pd/zim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.