SCHWYZER KANTONSRAT: Frau an der Spitze der Staatsanwaltschaft

Der Schwyzer Kantonsrat hat Carla Contratto zur Oberstaatsanwältin gewählt. Sie folgt auf Benno Annen, der Ende November in den Ruhestand tritt.

Drucken
Teilen
Carla Contratto (Bild: Archiv Bote der Urschweiz)

Carla Contratto (Bild: Archiv Bote der Urschweiz)

Bei der Wahl am Mittwoch erhielt Contratto 77 der 95 abgegebenen Stimmen. Die amtierende Vize-Oberstaatsanwältin gehört seit 13 Jahren der Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz an. Zurzeit ist Contratto Anklägerin im so genannten Bolenberg-Prozess, bei dem sich mehrere Männer wegen Menschenhandels vor Gericht verantworten müssen.

Im Weiteren hat das Parlament die dritte vollamtliche Richterstelle am Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz besetzt. Mit 52 von 94 abgegebenen Stimmen wurde Achilles Humbel zum Verwaltungsrichter gewählt. Er lag nur sechs Stimmen über dem absoluten Mehr.

Viele SVP-Kantonsräte legten leere Stimmzettel ein. Sie äusserten Kritik an den Wahlen für Oberstaatsanwaltschaft und Verwaltungsgericht, weil die Justiz- und Rechtskommission nur Einzelkandidaturen vorgeschlagen hatte. So sei keine echte Wahl möglich, hiess es. (sda)