Schwyzer SVP lehnt Abzocker-Initiative klar ab

Die SVP des Kantons Schwyz ist den Argumenten von Christoph Blocher gefolgt. Die Kantonalpartei hat am Dienstagabend in Einsiedeln im Einklang mit der Schweizer Mutterpartei die Nein-Parole zur Abzocker-Initiative beschlossen, über die am 3. März abgestimmt wird.

Drucken
Teilen

Der Entscheid ist mit 86 zu 33 Stimmen klar ausgefallen, wie Parteipräsident Xaver Schuler auf Anfrage sagte. Zuvor lieferten sich an der Delegiertenversammlung SVP-Nationalrat Christoph Blocher (ZH) und SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer (BL) ein Rededuell.

Auch die weiteren Vorlagen – der Verfassungsartikel zur Familienpolitik und die Revision des Raumplanungsgesetzes – lehnt die SVP Schwyz einstimmig ab.

sda