SCHWYZ/ERSTFELD: Bald fliegt Helikopter «Da Vinci» Schwyz an

Das Spital Schwyz hat auf dem Dach des Trakts B eine Helikopter-Landeplattform. Sie ist auch für den neuen Rega-Heli «Da Vinci» ausgelegt.

Merken
Drucken
Teilen
Der erste «Da Vinci» fliegt in der Magadino-Ebene. (Bild pd)

Der erste «Da Vinci» fliegt in der Magadino-Ebene. (Bild pd)

Ende Dezember wird das Spital Schwyz von einem neuen, modernen Gebirgsrettungshelikopter der Rettungsflugwacht angeflogen. Die Rega führt dieses Jahr den Ersatz für den bisherigen Agusta A 109 K2, der auch auf der Basis Erstfeld stationiert ist, ein. Der neue gebirgstaugliche Helikopter hat die Bezeichnung «AgustaWestland Da Vinci».

Mit der Inbetriebnahme des neuen Helikopters wird im kommenden Dezember gerechnet, sagt Walter Stünzi, Leiter Kommunikation der Rega. Grundsätzlich decke der neue Helikopter das gleiche Einsatzprofil ab, sei aber für die Gebirgskantone Uri und Schwyz besser geeignet, hält Stünzi fest. Die Unterschiede lägen in der verbesserten Technik. Das Einsatzspektrum des neuen Helikopters bleibt unverändert. 627 Einsätze flog die Rega im 2008 in der Region. Die Schwerpunkte waren Wintersport, Verkehrsunfälle und Alpinismus.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.