Sechs Einbrüche in Küssnacht und Lachen

Insgesamt sechs Einbrüche sind in Küssnacht und Lachen in der Nacht auf Donnerstag verübt worden. Es wurden Bargeld und ein Auto entwendet.

Drucken
Teilen

In Küssnacht an der Bahnhofstrasse schlug eine unbekannte Täterschaft ein Fenster eines Geschäfts ein und durchsuchte anschliessend die verschiedenen Räumlichkeiten. Ohne Deliktsgut verliess die Täterschaft das Gebäude unbeobachtet.
Ebenfalls in Küssnacht schlug eine unbekannte Täterschaft bei einer Autogarage an der Grepperstrasse eine Verglasung ein. Danach behändigte sie einen Autoschlüssel und entwendete einen Personenwagen. 

In Lachen waren in der Nacht auf Donnerstag an vier Örtlichkeiten Einbrecher am Werk. An der hinteren Bahnhofstrasse wurde bei einem Verkaufsgeschäft eine Türe aufgebrochen.
Aus zwei Ladenkassen behändigte die unbekannte Täterschaft mehrere hundert Franken Bargeld. An
der mittleren Bahnhofstrasse wurde die Fensterscheibe eines Verkaufsgeschäftes aufgewuchtet. Ohne
etwas entwendet zu haben, entfernte sich die Täterschaft wieder aus dem Gebäude. Zudem wurde
versucht in ein Restaurant und in ein weiteres Verkaufsgeschäft einzubrechen. Es blieb jedoch
beim Sachschaden im Betrag von mehreren hundert Franken, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

rem