SEEWEN: Auf der Autobahn A4 ins Schlingern geraten

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A4 bei Seewen ist eine Frau leicht verletzt worden. Fünf Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Drucken
Teilen
Der Rettungsdienst Schwyz. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Rettungsdienst Schwyz. (Bild: Archiv Neue LZ)

Eine Autolenkerin ist am Donnerstag um 10 Uhr auf der Autobahn A4 von Brunnen in Richtung Zug gefahren. Kurz vor der Autobahnausfahrt Seewen verlor sie die Beherrschung über das Fahrzeug, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz. In der Folge geriet das Auto ins Schlingern, touchierte mit der linksseitigen Stützmauer und kollidierte anschliessend mit der rechtsseitigen Leitplanke.

Die 40-jährige Frau verletzte sich dabei leicht. Sie und ihre vier Mitfahrer wurden vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

zim