SEEWEN / EINSIEDELN: Verletzter bei Crash zwischen Auto und Töff

Bei zwei Verkehrsunfällen im Kanton Schwyz gab es einen Verletzten bei einer Kollision zwischen einem Töff und einem Auto. Ein zweiter Lenker hatte Glück, als sich sein Auto überschlug.

Drucken
Teilen
Der 17-jährige Töfffahrer wurde verletzt. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der 17-jährige Töfffahrer wurde verletzt. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Am Montag wurde ein Mann um 17 Uhr in Seewen bei einem Verkehrsunfall verletzt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Er fuhr mit einem Motorrad auf der Franzosenstrasse und kollidierte mit einem Auto, als die 43-jährige Fahrerin des Wagens von einem Vorplatz einbog. Dabei zog sich der 17-Jährige mittelschwere Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst hospitalisiert werden.

Zweiter Unfall mit glimpflichem Ausgang

Am Dienstag ereignete sich kurz vor 9 Uhr bei ein Selbstunfall auf der Umfahrungsstrasse in Einsiedeln. Es blieb bei Sachschaden, wie die Polizei weiter mitteilt. Ein 45-jähriger Autofahrer, der einen beladenen Anhänger mitführte, fuhr in Richtung Biberbrugg, als er aus bislang unbekannten Gründen die Beherrschung über sein Fahrzeug verlor. Das Zugfahrzeug überschlug sich, löste sich vom Anhänger und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Glücklicherweise blieb der Lenker unverletzt. Die Unfallursache wird abgeklärt.

pd/uus

Beim Selbstunfall in Einsiedeln blieb der Lenker unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Beim Selbstunfall in Einsiedeln blieb der Lenker unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)