SEEWEN: Erdgas ist in Schwyz auf Zielkurs

Der Absatz von Erdgas konnte in Innerschwyz im letzten Jahr enorm gesteigert werden. Rolf Inderbitzin, Verwaltungsratspräsident der Erdgas Innerschwyz AG, spricht von einem ausgezeichneten Geschäftsjahr.

Drucken
Teilen
Der Gasometer ist praktisch zurückgebaut. Nur noch ein Teil der äusseren Hülle steht noch in Seewen. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Der Gasometer ist praktisch zurückgebaut. Nur noch ein Teil der äusseren Hülle steht noch in Seewen. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Rund 18 Millionen Kilowatt beträgt der Absatz, das ist gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von rund 32 Prozent.

Steigerung erwartet
Wie Inderbitzin auf Anfrage verlauten liess, sei der Boom beziehungsweise der Um- beziehungsweise Einstieg zu Erdgas in Innerschwyz ungebrochen. «Wir sind überzeugt, dass wir auch im laufenden Geschäftsjahr den Absatz von Erdgas weiter steigern können», so Rolf Inderbitzin. Man befinde sich auf Kurs, sagte der Verwaltungsratspräsident weiter.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung