SEEWEN: Gegen Haus gekracht und weitergefahren

Am Donnerstagabend ist ein 18-Jähriger mit seinem Auto in Seewen mit einer Gebäudefassade kollidiert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der junge Mann einfach weiter.

Drucken
Teilen
So hinterliess der 18-Jährige die Unfallstelle. (Bild: Kapo Schwyz)

So hinterliess der 18-Jährige die Unfallstelle. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfall passierte gegen 21.30 Uhr. Der Autofahrer verlor in einer Kurve auf dem Areal des Seewenmarktes im Steinbislin die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einer Signalisationstafel, einem Briefkasten und einer Gebäudefassade. Die Glasfassade wurde dabei stark beschädigt. Der 18-jährige Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Die Kantonspolizei Schwyz kam dem jungen Mann jedoch auf die Schliche und konnte ihn kurze Zeit später in der Nähe der Unfallstelle kontrollieren. Da er bei der Kollision leicht am Kopf verletzt wurde, musste der Fahrer ins Spital gebracht werden. Zur Reinigung der Unfallstelle, die mit Glassplittern übersät war, wurde der Unterhaltsdienst der Gemeinde Schwyz aufgeboten.

pd/nop