SEEWEN: Kutschenfahrer erhalten Gratis-Hamburger

Sechs Jugendliche sind beim McDrive in Seewen mit ihrer Pferdekutsche abgewiesen worden. Jetzt dürfen sie als Entschädigung gratis Hamburger essen.

Drucken
Teilen
Ein McDonald's Drive-In (Bild pd).

Ein McDonald's Drive-In (Bild pd).

Die Ibächler machten Anfang März einen Ausflug mit ihrer Kutsche. Als sie der Hunger bekamen, lenkten sie das Gefährt in Seewen in den McDonald?s-Drive-In. Doch der Schichtleiter wollte die Jugendlichen nicht bedienen – ihr Fuhrwerk sei kein motorisiertes Fahrzeug. Sie mussten den Platz daraufhin umgehend freigeben. 

Schichtleiter handelte falsch
Nachdem der «Bote der Urschweiz» die Geschichte der sechs Ausflügler publik gemacht hatte, krebste die Fastfood-Kette zurück: Kutschen seien bei ihnen herzlich willkommen – der junge Schichtleiter habe dies nicht gewusst, so der zuständige Manager. Die sechs Kutschenfahrer sind nun beim nächsten Ausflug zu einer Runde Gratis-Hamburger eingeladen. 

rem