Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEEWEN: Lenkerin wollte mit drei Rädern auf die Autobahn

Ihrem Fahrzeug fehlt nach einer Kollision der Pneu auf einer Felge. Die alkoholisierte Lenkerin will davon nichts bemerkt haben.
Dass dem Fahrzeug ein Pneu fehlte, will die Lenkerin nicht bemerkt haben. (Bild: Kapo Schwyz)

Dass dem Fahrzeug ein Pneu fehlte, will die Lenkerin nicht bemerkt haben. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Dienstagabend fiel einer Patrouille der Kantonspolizei in Seewen ein Personenwagen mit Zürcher-Kontrollschildern auf, welcher laute Geräusche von sich gab. Die Polizisten konnten das Fahrzeug bei der Autobahneinfahrt anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Dabei stellten sie fest, dass der Personenwagen an der rechten Fahrzeugfront beschädigt und am rechten Vorderrad nur noch die Felge vorhanden war.

Die 41-jährige PW-Lenkerin gab laut Kantonspolizei Schwyz an, dass sie nichts von einer Kollision oder dem Schaden bemerkt habe. Sie äusserte sich zudem, dass sie vom Kanton Zug her in den Kanton Zürich habe fahren wollen. Die fehlbare Fahrzeuglenkerin musste sich wegen Verdachts auf übermässigen Alkoholkonsum einer Blutprobe unterziehen und den Führerausweis abgeben.

pd/uus

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.