SEEWEN: Mann von Zug erfasst und verletzt

Am Sonntagmorgen hat sich im Bahnhof Seewen ein Zugunfall ereignet. Ein Mann wurde von einem Güterzug erfasst und erlitt mittelschwere Beinverletzungen.

Drucken
Teilen
Hier kam es zum Unfall: der Bahnhof Seewen. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Hier kam es zum Unfall: der Bahnhof Seewen. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Zum Unfall kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 04.45 Uhr. Ein 21-jähriger Mann sass auf dem Perronrand im Bahnhof Seewen, als sich von Süden her ein Güterzug näherte. Der Lokomotivführer bemerkte eine Person am Perronrand und leitete sofort eine Vollbremsung ein. Trotzdem erfasste die Zugkomposition den sitzenden Mann. Der Zug kam nach 485 Metern zum Stillstand und der Lokomotivführer alarmierte unverzüglich die Rettungskräfte. Diese trafen den jungen alkoholisierten Mann mit Beinverletzungen auf dem Perron liegend an. Laut der Kantonspolizei Schwyz «grenzt es an ein Wunder, dass der Verunfallte nicht schwerer verletzt wurde».

pd/spe