SEEWEN: Mit 202 km/h in Radarfalle getappt

120 km/h sind auf der Autobahn A4 bei Seewen erlaubt. Am Samstagabend waren zwei Lenker jedoch wesentlich schneller unterwegs.

Drucken
Teilen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Fahrtrichtung Seewen sind zwischen 19 und 21 Uhr zwei Automobilisten mit stark überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden. Während der eine mit 166 km/h geblitzt wurde, zeigte das Messgerät beim zweiten Lenker 202 km/h an.

Letzterer konnte inzwischen ermittelt werden. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann. Beide Fahrer haben mit einem Strafverfahren sowie zusätzlich mit administrativen Massnahmen zu rechnen.

red