SEEWEN: Rettungsschwimmer kämpfen um den Titel

Europas beste Rettungs­schwimmer messen sich in einem Wasser-Wettkampf in der Badi Seewen.

Drucken
Teilen
Kevin Schuler (links) auf dem Schlussspurt beim «Board Race». (Bild pd)

Kevin Schuler (links) auf dem Schlussspurt beim «Board Race». (Bild pd)

Nebst den Rettungssportlern aus der Schweiz nehmen über 160 Wettkämpfer in 30 Mannschaften aus sechs Nationen am «Surflifesaving» Event teil.

Titelverteidiger SLRG Innerschwyz
Nachdem im letzten Jahr die Rettungsschwimmer der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft (SLRG) Innerschwyz gewonnen haben, setzen die europäischen Nachbarländer alles daran, den Pokal, eine Schweizer Kuhglocke, mitzunehmen, wie die Veranstalter schreiben. Die SLRG Innerschwyz setzt auf ein Team aus erfolgreichen Stammathleten, ergänzt mit jungen Talenten.

Zum vierten Mal wird am Vorabend des Victorinox Cup?s ein weiterer Wettkampf für alle Rettungssportler angeboten. Der so genannte «Papa Joe?s Long Distance Surf-ski Race» ist ein 3,8 Kilometer langer Surfski Rennen von der Badi Seewen um die Insel Schwanau und zurück.

rem

HINWEIS
5. und 6. Juni Badi Seewen, Vorläufe 8-12 Uhr, Finalläufe 13.30-19 Uhr