SEEWEN: SBB-Bauzug im Bahnhof Seewen entgleist

Ein tonnenschwerer Gleisbauzug der SBB ist am Montagmorgen im Bahnhof Seewen entgleist und hat Sachschaden in unbekannter Höhe angerichtet.

sda
Drucken
Teilen
Der entgleiste Bauzug im SBB-Bahnhof Seewen. (Bild: Bert Schnüriger / Neue SZ)

Der entgleiste Bauzug im SBB-Bahnhof Seewen. (Bild: Bert Schnüriger / Neue SZ)

Der gelbe Gleisbauzug sei am Montag nach 5 Uhr aus unbekannten Gründen etwas ausserhalb des Bahnhofs Seewen SZ aus den Schienen gesprungen, sagte ein SBB-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Er bestätigte eine Meldung des «Boten der Urschweiz».

Ein Gleis sei derzeit gesperrt. Auf den übrigen Schienenverkehr habe der Unfall keine grossen Auswirkungen, sagte der Sprecher. Der Bauzug soll in der Nacht auf Dienstag mit einem Kran von der Strasse her wieder auf die Schienen gehoben werden.

Beim Unfall seien unter anderem Schäden am Geleis entstanden, sagte der SBB-Sprecher. Zum genauen Schadenausmass und zur Summe konnte er keine Angaben machen. Die Unfalluntersuchungsstelle SUST des Bundes führe eine Untersuchung. Verletzt wurde niemand. Der übrige Bahnverkehr ist gemäss SBB vom Unfall nicht betroffen.