Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEEWEN: Schwerer Unfall auf der A4: Lastwagen durchschlägt Mittelleitplanke

Die Autobahn von Goldau nach Schwyz war am Montagabend rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Ein Lastwagen war auf der Gegenfahrbahn in einen Unfall verwickelt und hatte die Mittelleitplanke durchbrochen. Die Polizei sucht Zeugen.
Glück im Unglück: Der Lastwagen geriet nicht auf den Velo- und Fussweg. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Glück im Unglück: Der Lastwagen geriet nicht auf den Velo- und Fussweg. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Demoliert kam der deutsche Laster am Begrenzungszaun zum Stillstand. Die Autobahn von Goldau und Richtung Schwyz war blockiert. Der Verkehr staute sich zurück, konnte aber rasch abgeleitet werden.

Der Lastwagen war von Brunnen her Richtung Goldau unterwegs gewesen, am Steuer ein 79-jähriger Mann. Kurz nach der Einfahrt Schwyz passierte das Unglück, etwa um 18.45 Uhr. Man geht nach ersten Informationen davon aus, dass der Laster im Bereich der Auffahrt mit einem Auto kollidiert war.

Es soll sich um einen Wagen handeln, der auf der Einfahrt in Seewen in die Autobahn einspurte. Dieser PW weist massive Schäden auf und blieb auf der Überholspur stehen. Noch ist unklar, weshalb der Laster links wegdrehte und die Leitplanke auf mehreren Metern durchschlug. Der Lastwagen kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Alle entgegenkommenden Autos konnten zum Glück rechtzeitig stoppen. Zur Klärung des Hergangs sucht die Kapo Schwyz Zeugen (Telefon 041 819 29 29).

Gemäss ersten Erkenntnissen vor Ort ist wie durch ein Wunder niemand allzu schwer verletzt worden. Die 32-jährige Frau am Steuer des beschädigten PW wurde zur Kontrolle hospitalisiert, konnte das Spital aber gleich wieder verlassen.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei auch der Rettungsdienst Schwyz, die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz und der Strassenunterhaltsdienst sowie eine zufällig vorbeifahrende Patrouille der Militärpolizei. Um zirka 21.30 Uhr war die Autobahn wieder frei befahrbar. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf mehrere 10 000 Franken.

Blick aus der Vogelperspektive: Mehrere Meter Leitplanke hat der Laster niedergewalzt. (Bild: helinews.ch)

Blick aus der Vogelperspektive: Mehrere Meter Leitplanke hat der Laster niedergewalzt. (Bild: helinews.ch)

Blick in Fahrtrichtung Goldau: An dieser Stelle durchschlug der Lastwagen die Leitplanke. (Bild: Leserbild Bote der Urschweiz)

Blick in Fahrtrichtung Goldau: An dieser Stelle durchschlug der Lastwagen die Leitplanke. (Bild: Leserbild Bote der Urschweiz)

Die Räumungs- und Bergungsarbeiten dauerten bis in den späten Abend. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Räumungs- und Bergungsarbeiten dauerten bis in den späten Abend. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Lastwagen kam am Zaun zum Stillstand. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Lastwagen kam am Zaun zum Stillstand. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Rückstau auf der Strecke Goldau-Schwyz. (Bild: Google Street View)

Rückstau auf der Strecke Goldau-Schwyz. (Bild: Google Street View)

Dieses Auto weist Schäden am Heck auf. Der Wagen ist womöglich auch in den Unfall verwickelt. (Bild: Leserbild Bote der Urschweiz)

Dieses Auto weist Schäden am Heck auf. Der Wagen ist womöglich auch in den Unfall verwickelt. (Bild: Leserbild Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.