SEEWEN: Seebner Lokal machte illegale Glücksspiele

Razzia der Schwyzer Polizei in einem Lokal in Seewen. Drei Spielautomaten hat man sichergestellt, drei Laptops ebenfalls. Damit war offenbar ohne Bewilligung gespielt und gewettet worden.

Drucken
Teilen
Drei Spielautomaten wurden beschlagnahmt. (Symbolbild)

Drei Spielautomaten wurden beschlagnahmt. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Dienstagabend zusammen mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) in einem Lokal in Seewen eine Kontrolle durch, weil der Verdacht bestand, dass dort illegale Glücks- und Wettspiele angeboten werden. In den Räumlichkeiten des Lokals wurden drei Glücksspielgeräte von der ESBK beschlagnahmt sowie von der Polizei mehrere Laptops sichergestellt, über die illegale Wetten abgeschlossen wurden. Die ESBK beschlagnahmte zudem mehrere Zehntausend Franken Bargeld.

Die Lokalbetreiber – zwei Serben im Alter von 43 und 63 Jahren – müssen sich vor der ESBK und der zuständigen Staatsanwaltschaft wegen der illegalen Spiele verantworten. Weiter wurden sie angezeigt, weil in dem Nichtraucherlokal geraucht wurde. Eine 21-jährige Amerikanerin wurde verhaftet, da sie verdächtigt wird, ohne die nötigen Bewilligungen in dem Lokal gearbeitet zu haben.

pok