SEEWEN: Weidstall geht in Flammen auf

Am Urmiberg ist ein leerstehender Weidstall durch einen Brand vollständig zerstört worden. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar.

Drucken
Teilen
Der Weidestall steht in Vollbrand. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Weidestall steht in Vollbrand. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Brand ereignete sich am Donnerstagabend, kurz nach 19.45 Uhr, am Urmiberg in Seewen. Wie die Kantonspolizei Schwyz am Freitag mitteilte, stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Schwyz der Weidstall bereits in Vollbrand. Aufgrund der schwer zugänglichen Örtlichkeit musste die Feuerwehr zur Brandbekämpfung von Seewen her eine rund 300 Meter lange Wasserleitung im steilen Gelände erstellen.

Der Weidstall wurde durch den Brand vollständig zerstört. Glücklicherweise kamen keine Personen oder Tiere zu Schaden. Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Meldungen über Beobachtungen, welche mit dem Brand im Zusammenhang stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Schwyz, Tel. 041 819 29 29, zu richten.

pd/zim