Selbstunfall auf der Autobahn bei Seewen

Auf der Autobahn A4 bei Seewen hat ein Autofahrer zuerst die rechte Leitplanke touchiert und ist danach heftig in die Mittelleitplanke geknallt. Andere Fahrzeuge waren keine beteiligt.

Drucken
Teilen
Das Auto wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Ein 62-jähriger Autofahrer fuhr am Freitagmorgen in Seewen auf die Autobahn A4 in Richtung Goldau. Nach der Einfahrt verlor er laut Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz die Kontrolle über das Fahrzeug, streifte zuerst die rechte Leitplanke und kollidierte anschliessend mit der Mittelleitplanke. Der Lenker konnte das stark beschädigte Fahrzeug unverletzt verlassen.

pd/bep