Serbe mit falschem Ausweis festgenommen

Bei einer Personenkontrolle durch die Polizei in Pfäffikon hat sich ein Mann mit dem Ausweis einer anderen Person ausgewiesen. Der 37-jährige Serbe wurde festgenommen, da er mit einem Einreiseverbot belegt ist und sich illegal in der Schweiz aufhält.

Drucken
Teilen

Am Mitwoch haben zwei Polizisten eine Person am Bahnhof Pfäffikon kontrolliert. Zuerst wollte sich der Mann nicht ausweisen, wies sich dann aber doch aus, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Als die Polizisten feststellten, dass der Ausweis auf eine andere Person lautete, ergriff der kontrollierte Mann die Flucht. Trotz mehrmaligen «Stopp Polizei»-Rufen flüchtete der Mann in die Bahnunterführung, wo er durch die Polizisten unter Mithilfe eines Passanten überwältigt und festgenommen werden konnte.

Laut Mitteilung wurde der 37-jährige Serbe festgenommen, da er mit einem Einreiseverbot für die Schweiz belegt ist und somit gegen das Ausländergesetz verstossen hat. Zudem hat er sich vor der Staatsanwaltschaft Höfe Einsiedeln zu verantworten, weil er einen Ausweis verwendet hat, der nicht auf seine Person ausgestellt worden war.

pd/zim