SGV: Auf SGV-Schiffen fliesst demnächst Urbräu

Am Freitag gibts auf den Schiffen der Schiffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) nur noch Urbräu-Bier aus Hochdorf.

Drucken
Teilen
Auf den Schiffen der SGV kann man ab Freitag mit den «Urbräu»-Bier anstossen. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Auf den Schiffen der SGV kann man ab Freitag mit den «Urbräu»-Bier anstossen. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Ab Karfreitag, 10. April, wird auf den SGV-Schiffen nur noch das Urbräu-Bier ausgeschenkt. Dieses Bier wird von Ramseier Suisse in Hochdorf eigens für die SGV gebraut. «Es ist ein geradliniges, einfaches Lager-Bier. Nicht zu würzig, nicht zu mild», erklärt Samuel Vörös, Geschäftsleiter der SGV-Tochter Tavolago, den Geschmack des Biers.

Die Eichhof-Biere Braugold und Pony werden aus dem Sortiment gestrichen. Einzig das alkoholfreie Eichhof-Bier bleibt an Bord. Das Urbräu wird vorerst in 33 cl-Flaschen ausgeschenkt. Auf dem Schiff kostet die Flasche 4.90 Franken.

Roger Rüegger/Neue LZ