SICHERHEIT: 99 Waffen zum Entsorgen abgegeben

Am Samstag konnte in Schwyz zum ersten Mal Waffen abgegeben werden. 63 Personen brachten 99 Schusswaffen - und einiges mehr.

Drucken
Teilen
Eine Waffensammlung der anderen Art. (Bild pd)

Eine Waffensammlung der anderen Art. (Bild pd)

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Samstag den ersten von zwei Abgabetagen durch, an denen freiwilligen Waffen zur sicheren Entsorgung gebracht werden konnten. Laut Informatioen der Schwyzer Kantonspolizei gaben 63 Personen in Schwyz 80 ehemalige Armeewaffen, 19 private Schusswaffen, ein Messer, 31 Bajonette sowie rund 40 Kilogramm Munition ab. Diese Waffen und die Munition werden fachgerecht vernichtet.

Die Kantonspolizei Schwyz würde am kommenden Samstag, 19. Dezember 2009, im Zeughaus Lachen von 9 bis 14 Uhr den letzten freiwilligen Abgabetag für nicht mehr benötigte Waffen und Munition durchführen. Natürlich bestehe weiterhin immer die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Waffen und Munition freiwillig auf jedem Polizeiposten während der Öffnungszeiten abzugeben, so die Polizei.

kst