SICHERHEITSMASSNAHMEN: Rigi-Bahn streckenweise gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten zur Entfernung labiler Felsmassen in der Kräbelwand wird die Arth-Rigi-Bahn streckenweise durchgehend gesperrt .

Drucken
Teilen
Der Streckenabschnitt Goldau - Rigi Klösterli wird nächste Woche für die Rigi Bahn komplett gesperrt. (Bild: Archiv Neue SZ)

Der Streckenabschnitt Goldau - Rigi Klösterli wird nächste Woche für die Rigi Bahn komplett gesperrt. (Bild: Archiv Neue SZ)

Von Montag, 28. April ab 6 Uhr bis am Freitag, 2. Mai um 23 Uhr wird der Streckenabschnitt Goldau – Rigi Klösterli für den Bahnbetrieb durchgehend gesperrt. Dies teilt die Rigi Bahnen AG am Freitag mit.

Die Verantwortlichen raten darum ihren Fahrgästen nach Rigi Klösterli, Wölfertschen-First, Rigi Staffel und Rigi Kulm, die Zahnradbahn ab Vitznau zu benutzen. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Rigi Klösterli bis Rigi Kulm und von Vitznau bis Rigi Kulm verkehren die Züge fahrplanmässig.

Für Fahrgäste ab Goldau Eichmatt nach Kräbel und umgekehrt verkehrt ein Bus gemäss den normalen Abfahrtszeiten im Fahrplan, teilt das Unternehmen mit.

HINWEIS

Alle Informationen zur Streckensperrung und der dadurch bedingten Reiseeinschränkungen sind auf der Website der Rigi Bahnen AG zu finden.

 

pd/nop