SIEBNEN: Frau angefahren - Autofahrer meldet sich

Eine 20-jährige Frau wurde am Dienstagabend von einem Auto angefahren. Der Fahrer des Autos entfernte sich nach dem Unfall. Nun hat er sich gemeldet.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfall hat sich ereignet, als ein Bub den Fussgängerstreifen überquerte. (Symbolbild Neue LZ)

Der Unfall hat sich ereignet, als ein Bub den Fussgängerstreifen überquerte. (Symbolbild Neue LZ)

Am Dienstagabend ereignete sich in Siebnen ein Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Frau überquerte die Glarnerstrasse auf einem Fussgängerstreifen, wurde von einem Auto erfasst und zu Boden geworfen. Nach einem kurzen Gespräch mit der Verunfallten, in dem er sich nach ihrem Gesundheitszustand erkundigt hatte, setzte der unbekannte Autofahrer seine Fahrt fort. Nach einem Aufruf hat sich der Autofahrer, ein 34-jähriger Schweizer, nun gemeldet, wie die Schwyzer Polizei am Freitag in einer Medienmitteilung schreibt.

pd/shä/kst