SIEBNEN: Velofahrer angefahren – Zeugen gesucht

In Siebnen ist ein Velofahrer bei einem Ausweichmanöver angefahren worden. Die Polizei will nun den Unfallhergang klären.

Drucken
Teilen
Die Glarnerstrasse in Siebnen. (Bild mapsearch.ch)

Die Glarnerstrasse in Siebnen. (Bild mapsearch.ch)

Am Sonntagnachmittag, 25. April, hat sich gegen 11.30 Uhr auf der Glarnerstrasse in Siebnen ein Unfall zwischen einem Velo und einem Auto ereignet. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, fuhr ein 67-jähriger Velofahrer auf dorfauswärts. Bei der Bushaltestelle «Bettnau» musste er einem 49-jährigen Mann ausweichen, der sich dem Velolenker in den Weg stellte.

Gleichzeitig beabsichtigte ein nachfolgender Autofahrer, den Velofahrer zu Überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoss zwischen dem Auto und dem Velo. Der Zweiradfahrer zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

Personen, die den Unfall beobachten konnten, insbesondere eine Frau, die dem Verletzten Velofahrer Hilfe leistete, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, 041 819 29 29, in Verbindung zu setzen.

ana