SIEBNEN: Verkehr auf Wägitalerstrasse wird wegen Räumungsarbeiten einspurig geführt

Die Niederschläge am Osterwochenende haben zum Abgang einiger Hangmuren an der Wägitalerstrasse bei Siebnen geführt. In der kommenden Woche werden die hinterfüllten Dämme geleert. Deswegen wird der Verkehr erneut einspurig geführt.

Drucken
Teilen
Die Dämme sind mit dem abgerutschten Material hinterfüllt. (Bild: Baudepartement Kanton Schwyz)

Die Dämme sind mit dem abgerutschten Material hinterfüllt. (Bild: Baudepartement Kanton Schwyz)

Während dem Osterwochenende sind entlang der Wägitalerstrasse einige Hänge ins Rutschen gekommen. Dank der neu erstellten Schutzdämme war kaum Material bis auf die Kantonsstrasse gelangt. Die Schutzdämmen sind teilweise vollständig hinterfüllt und werden ab dem Montag, 9. April geleert. Zudem werden grosse abrutschgefährdete Bäume gefällt und abtransportiert.

Deswegen wird der Verkehr erneut einspurig geführt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich die gesamte Woche über an. Danach werde die Sicherheitslage neu beurteilt und die einspurige Verkehrsführung gegebenenfalls aufgehoben, informiert das Baudepartement des Kantons Schwyz.

pd/spe

Bäume, die abzurutschen drohen, werden abtransportiert werden. (Bild: Baudepartement Kanton Schwyz)

Bäume, die abzurutschen drohen, werden abtransportiert werden. (Bild: Baudepartement Kanton Schwyz)