SIEBNEN: Verletzte bei Kollision zweier Autos

Auf der Äusseren Bahnhofstrasse in Siebnen ist es zu einem Zusammenstoss zweier Autos gekommen. Zwei Personen wurden bei diesem Unfall verletzt und mussten zur Behandlung ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Die beiden Autos wurden beim Unfall stark beschädigt. (Bild: Kapo Schwyz)

Die beiden Autos wurden beim Unfall stark beschädigt. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Freitagabend, kurz vor 19 Uhr, fuhr eine 41-jährige Autolenkerin auf der Äusseren Bahnhofstrasse in Siebnen Richtung Wangen. Auf der Höhe der Einmündung in die Kapellstrasse fuhr zur selben Zeit ein 20-jähriger Mann mit seinem Auto auf die Äussere Bahnhofstrasse. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei es das Auto des 20-Jährigen ins schneebedeckte Wiesland schob. Dabei wurde ein Zaun beschädigt, wie die Kantonspolizei Schwyz am Samstag mitteilte.

Die zwei am Unfall beteiligten Personen verletzten sich bei der Kollision leicht und mussten zur ärztlichen Behandlung ins Spital überführt werden.

Die beiden Autos mussten mit einem Kran geborgen werden. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens macht die Polizei in ihrer Mitteilung keine Angaben.

Die Äussere Bahnhofstrasse war für rund 20 Minuten gesperrt.

pd/zim