SIEBNEN: Zwei Verletzte nach einer Messerstecherei

Am Donnerstagabend nach halb elf Uhr ist es auf der Kirchstrasse in Siebnen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen.

Drucken
Teilen

Ein 35-jähriger portugiesischer Staatsangehöriger erlitt dabei mittelschwere Stichverletzungen, teilt die Kantonspolizei Schwyz mit. Eine 36-jährige Schweizerin, welche die streitenden Männer trennen wollte, erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Der mutmassliche Täter ergriff nach der Tat sofort die Flucht. Der 25-jährige Brasilianer konnte am frühen Freitagmorgen durch die Kantonspolizei an seinem Wohnort im Kanton
Schwyz verhaftet werden.

Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht geklärt. Die Untersuchungsbehörden gehen von einem Beziehungsdelikt aus.

ana