SIEBNEN/BÄCH: Zwei Einbrüche und grosser Sachschaden

In der Nacht auf Freitag wurde sowohl in Siebnen als auch in Bäch eingebrochen. Die Täter wuchtete Türen beziehungsweise Fenster auf.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Freitag ist in Siebnen in ein Schulhaus eingebrochen worden. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, wuchtete eine unbekannte Täterschaft mehrere Türen auf und durchsuchte diverse Räumlichkeiten und Behältnisse. Das Deliktsgut sowie der Sachschaden sind noch unbekannt.

Am frühen Freitagmorgen verschafften sich zudem unbekannte Einbrecher in Bäch Zugang zu einem Restaurant. Die Täterschaft gelangte durch ein aufgewuchtetes Fenster ins Innere. Die Höhe des Deliktgutes ist noch nicht bekannt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Franken.

ana