Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SILVESTERNACHT: Kleinarbeit für Schwyzer Polizei

Das neue Jahr hat im Kanton Schwyz aus polizeilicher Sicht einigermassen ruhig begonnen. Es kam zu keinen Verkehrsunfällen.
Die Party und ihre Nebenwirkungen. (Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Die Party und ihre Nebenwirkungen. (Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, hatten fast alle Ausrückungen während der Silvesternacht ihre Ursache beim übermässig getrunkenen Alkohol: Verbale Auseinandersetzungen in Bars und auf der Strasse, zerschlagene Flaschen, ausgerissene Schneemarkierungspfosten, auf die Fahrbahn gestellte Sonnenschirme, herumgeschobene Container oder ein betrunkener Jugendlicher, der im T-Shirt im Freien lag. Die Polizei erwähnt als positiv, dass es zu keinen Unfällen gekommen ist.

kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.