Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SKIGEBIETE: Ein Traum in blau und weiss

Nun ist der da, der Schnee. Doch Tage zuvor kämpften die Skigebiete mit dem Föhnsturm. Einige Bahnen mussten über die Festtage gar eingestellt werden.
Sandro Portmann
Nach dem Sturm das Winterparadies. Auf dem Stoos hatte es am Freitag zwischen 40 und 60 Zentimeter Schnee. (Bild Stoosbahnen AG)

Nach dem Sturm das Winterparadies. Auf dem Stoos hatte es am Freitag zwischen 40 und 60 Zentimeter Schnee. (Bild Stoosbahnen AG)

«Die Bedingungen im Moment sind sehr gut», sagte Martin Langenegger, Betriebsleiter der Stoosbahnen, gestern auf Anfrage. Das sah aber vor zwei Tagen anders aus. Auf dem exponierten Stoos sorgte der Föhn zuvor für schwierige Weihnachtstage. «Am 24. Dezember mussten wir alle Anlagen wegen des starken Sturms einstellen», so Langenegger. Ebenso am Tag darauf. Einzige Ausnahme am 25. Dezember war der Skilift Sternegg, der am Nachmittag noch in Betrieb war. «Uns hat der Sturm relativ stark erwischt», so der Betriebsleiter. Gerade rechtzeitig sei dann am Donnerstag der Schnee gefallen. Gestern Freitag betrug die Schneemenge auf dem Stoos zwischen 40 und 60 Zentimeter. «Für die Wintersportvergnügen sind die Bedingungen gut. Wir sind optimistisch, dass wir die nächsten Tage viele Besucher begrüssen können.»

«Der Schnee kam gerade richtig»

Mit dem Schneefall in der Nacht auf Freitag herrscht auch auf der Rigi Vollbetrieb. «Offen hatten wir immer, aber halt nicht alle Anlagen», erklärt Peter Pfenniger, Direktor der Rigi Bahnen. Um die 50 Zentimeter Pulverschnee liegen nun nach seinen Angaben auf der Rigi.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.