SLOWUP: Ein motorfreier Mega-Event m Talkessel

Einen Tag lang sollen Schwyzer Hauptstrassen um den Grossraum Lauerzersee nur dem Langsamverkehr gehören. Das Swiss Knife Valley plant den Grossanlass.

Drucken
Teilen
Teilnehmer des SlowUp rund um den Sempachersee 2007. (Bild Adrian Baer/Neue LZ)

Teilnehmer des SlowUp rund um den Sempachersee 2007. (Bild Adrian Baer/Neue LZ)

Rund 30'000 Velofahrer, Fussgänger und Inlineskater sollen 2010 oder 2011 im Schwyzer Talkessel am ersten SlowUp im Kanton Schwyz teilnehmen. So jedenfalls sieht das Marcel Murri, Geschäftsführer bei der Swiss Knife Valley AG (SKV). Er ist Initiant der SlowUp-Idee für den inneren Kantonsteil.

Velo, Rollerblades, Fantasie-Vehikel
Gesundheitsförderung Schweiz, die Stiftung Veloland Schweiz und Schweiz Tourismus sind die nationalen Träger von SlowUp. Aus 19 Interessenanmeldungen wurden von dieser Trägerorganisation vier ausgewählt. Sie dürfen sich von 2009 bis 2012 gestaffelt am grossen SlowUp-Kuchen beteiligen. Eines dieser vier Auserwählten ist das Projekt von Swiss Knife Valley.

Das Ganze ist als motorfreier Mega-Event vorgesehen. An einem Tag bewegen sich bis zu 30'000 Personen mit Velos, Rollerblades oder Fantasie-Vehikeln auf einem 30 Kilometer langen Rundkurs. Die Gemeinden Arth, Ingenbohl-Brunnen, Lauerz, Schwyz und Steinen hätten bereits grünes Licht gegeben und signalisiert, dass sie sich an diesem Mega-Event beteiligen würden.

Startschuss soll spätestens 2011 fallen
Von der Schweizer Trägerschaft sind für die Durchführung klare Richtlinien gegeben. Nur Strassen mit einer Breite von mindestens sechs Metern kommen für den SlowUp-Tag in Frage. «Alles andere wird zu eng für die vielen tausend beteiligten», erklärt Marcel Murri.

Im Jahr 2007 bewegten sich an den 14 Veranstaltungen 450'000 Freizeitsportler. «Wir sind überzeugt, dass wir uns an diesem Kuchen beteiligen können», so Murri weiter. Jetzt geht es darum, in den Gemeinden zu sondieren und die dafür notwendigen Organisationsstrukturen auf die Beine zu stellen. Bereits 2010 oder spätestens 2011 soll es so weit sein, dass im Swiss Knife Valley ein SlowUp stattfindet.

Erhard Gick

HINWEIS
Am 24. August findet ein SlowUp rund um den Baldeggersee statt. Der SlowUp Sempachersee geht erst 2009 wieder über die Bühne.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.