Smart-Fahrer nach Selbstunfall schwer verletzt

In Bennau hat sich am Dienstagabend ein schwerer Selbstunfall ereignet. Der Fahrer verlor die Kontolle über sein Auto und überschlug sich.

Drucken
Teilen
Das Auto erlitt beim Unfall Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Auto erlitt beim Unfall Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Unfall ereignete sich gemäss Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Dienstagabend um 21.30 Uhr. Ein 40-jähriger Lenker fuhr auf der Hauptstrasse von Rothenthurm in Richtung Biberbrugg, als er in einer leichten Kurve auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Strasse abkam.

Das Auto überschlug sich auf der Wiese und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln aus dem Fahrzeug geborgen werden. Schwer verletzt wurde er vom Rettungsdienst ins Spital und von dort mit der Rega in eine Spezialklinik transportiert. Die Strasse war für mehrere Stunden blockiert.

pd/rem