Snowboarderin auf dem Stoos verunfallt

Am Dienstag ist eine 15-jährige Snowboarderin auf dem Stoos verunfallt. Die Schülerin erlitt beim Sturz mittelschwere Verletzungen und musste mit einem REGA-Helikopter ins Spital geflogen werden. Die Kantonspolizei Schwyz sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Um halb zwölf Uhr fuhr die Jugendliche auf der oberen Sektion des Fronalpstockes zuhinterst in
einer Gruppe talwärts, so die Kantonspolizei Schwyz. Als sie in der Pistenmitte zu einem Linksbogen ansetzte, kam von links ein Skifahrer. Der Unbekannte fuhr über das Snowboard und setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die Snowboarderin, welche einen Helm und Rückenpanzer trug, stürzte in der Folge und verletzte
sich dabei am Kopf und am Ellbogen. Die Kantonspolizei Schwyz sucht Personen, die Angaben zum 20-30-jährigen Skifahrer, welcher mit einem roten Ski und mit roter Skihose unterwegs war, machen können. Hinweise sind an die Kantonspolizei Schwyz (041 819 29 29) zu richten.

dko