Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SOB: Jetzt beginnen die Bauarbeiten zwischen Arth-Goldau und Rothenthurm

Die Südostbahn erneuert den Streckenabschnitt zwischen Arth-Goldau und Rothenthurm. Wegen den Bauarbeiten wird der Bahnübergang in Sattel einige Nächte für den Verkehr gesperrt.
Eine Komposition der Südostbahn unterwegs zwischen Arth-Goldau und Sattel, im Hintergrund: Die Mythen. (Bild: PD)

Eine Komposition der Südostbahn unterwegs zwischen Arth-Goldau und Sattel, im Hintergrund: Die Mythen. (Bild: PD)

Die Südostbahn erneuert im Bahnhof Sattel und Richtung Dorf den oberen Teil der Fahrbahn, bestehend aus Schotterbett und Gleis. Die Vorarbeiten erfolgen vom 11. bis 15. Oktober, und vom 17. bis 22. Oktober, täglich während den Nachtbetriebspausen der Bahn.

Die Hauptarbeiten beginnen am 24. Oktober. Sie dauern bis am 29. Oktober sowie vom 1. bis zum 5. November, täglich zwischen 21.15 Uhr und 5.10 Uhr. Die Strecke zwischen Arth-Goldau und Biberbrugg ist während dieser verlängerten Nachtbetriebspausen der Bahn unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse. Die Reisezeit verlängert sich. Die Südostbahn empfiehlt, vor Antritt der Reise nochmals einen Blick in den Online-Fahrplan zu werfen.

Während vier Nächten ist der Bahnübergang Aegeristrasse in Sattel wegen Bauarbeiten für den Verkehr gesperrt, und zwar in den Nächten 24./25. Oktober, 25./26. Oktober, 26./27. Oktober sowie 3./4. November, jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr. Fussgänger dürfen den Bahnübergang überqueren. Die anschliessenden Arbeiten erfolgen wieder ohne Bahnersatz, und zwar vom 7. bis 12. November, täglich in den Nachtstunden.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.