SOZIALE BERUFE: Dem Kanton Schwyz fehlen Lehrer und Pfleger

Im Kanton Schwyz hat zu wenig Lehrer und Krankenpfleger. Die Situation könnte sich in Zukunft gar noch verschlimmern.

Merken
Drucken
Teilen
Gehen den Schwyzer Schulen bald die Lehrer aus? (Symbolbild Neue SZ)

Gehen den Schwyzer Schulen bald die Lehrer aus? (Symbolbild Neue SZ)

Trotz rückläufiger Kinderzahlen hat es im Kanton Schwyz nicht genug Lehrer. Zudem werden bald viele Lehrer pensioniert. Da zur Zeit nicht genügend Nachwuchs ausgebildet wird, um diese zu ersetzen, könnte sich die Situation bald zuspitzen. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich bei den Pflegeberufen ab.

Konkurrenz durch Nachbarkantone
Der Mangel an Lehr- und Pflegepersonen ist in der ganzen Schweiz ein Problem. Im Kanton Schwyz kommt noch hinzu, dass die benachbarten Kantone Zug und Zürich bessere Löhne zahlen. Deshalb würden viele Lehr- und Pflegepersonen lieber in diesen Kantonen arbeiten.

Lehrermangel ist ungelöstes Problem
Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hat das Problem erkannt und im Pflegebereich bereits Massnahmen getroffen, wie aus einem Schreiben des Regierungsrates hervorgeht. Wie der Lehrermangel überwunden werden soll, ist hingegen noch nicht klar.

pd/das