Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SOZIALVERSICHERUNGEN: Schwyzer Ausgleichskasse zahlte 713 Mio. Franken an Leistungen aus

Die Ausgleichskasse/IV-Stelle Schwyz hat 2017 insgesamt 713 Millionen Franken an Leistungen ausbezahlt. Das sind 27 Millionen Franken mehr als im Vorjahr. Insgesamt nahm sie 484 Millionen Franken ein - ungefähr gleichviel, wie im Vorjahr.
Die Ausgleichskasse Zug hat 2014 524 berufliche Massnahmen bewilligt und 102 Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in die Arbeitswelt eingegliedert (Symbolbild). (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Die Ausgleichskasse Zug hat 2014 524 berufliche Massnahmen bewilligt und 102 Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in die Arbeitswelt eingegliedert (Symbolbild). (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Mehr als die Hälfte des gesamten Leistungsvolumens machten die Rentenzahlungen für die AHV aus, wie aus dem am Montag veröffentlichten Jahresbericht der Ausgleichskasse/IV-Stelle Schwyz hervorgeht.

2017 bezahlte die Stelle insgesamt 70,6 Millionen Franken Ergänzungsleistungen aus. Im Vorjahr waren es 66,7 Millionen Franken. Die Kostensteigerung sei primär auf die per Anfang 2017 angepassten höheren Pflegeheimtaxen zurückzuführen, heisst es weiter.

Bei der Ausgleichskasse Schwyz waren Ende 2017 30'963 Mitglieder erfasst. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.