Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SPITÄLER: Spital Einsiedeln fährt trotz mehr Patienten Jahresverlust ein

Das Spital Einsiedeln hat 2017 zum dritten Mal in Folge einen Verlust eingefahren. Das Minus fiel mit 2,4 Millionen Franken rund 100'000 Franken kleiner aus als im Vorjahr. Gestiegen ist dagegen die Patientenzahl.
Auf Qualicheck messen sich die sehr guten an den besten Kliniken: Die CSS-Kunden haben dem Spital Einsiedeln die grösste Kundenzufriedenheit sowie die beste Qualität beim Ärzte- und Pflegepersonal zugesprochen.

Auf Qualicheck messen sich die sehr guten an den besten Kliniken: Die CSS-Kunden haben dem Spital Einsiedeln die grösste Kundenzufriedenheit sowie die beste Qualität beim Ärzte- und Pflegepersonal zugesprochen.

Die roten Zahlen seien zwar aufgrund der Investitionstätigkeit und des Leistungsausbaus der vergangenen Jahre budgetiert worden, teilte das Spital am Freitag mit. Wegen Mehrausgaben beim Personal und beim medizinischen Aufwand fiel es aber schlechter aus als vorgesehen.

Mit 1,9 Millionen Franken im Minus schloss das Betriebsergebnis (Ebit) ab; im Vorjahr war das Loch noch 2,2 Millionen Franken gross gewesen. Dagegen wuchs der Betriebsertrag um fast 3 Millionen auf 43 Millionen Franken und lag damit über den Erwartungen.

Die Patientenzahl im stationären Bereich ist um rund hundert Fälle auf 3983 gestiegen. Im ambulanten Bereich hingegen bewegte sich das Patientenaufkommen auf Vorjahresniveau. Das Spital beschäftigte 357 Personen und damit 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

2017 nahm das Spital vier neue Bereiche in Betrieb: der neue Operationstrakt mitsamt Sterilisationsabteilung, die Geburtenabteilung und die Frauenstation, die Notfallstation sowie der Empfangstrakt. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.